22. Das Herzfeld und die Kinder in uns und um uns

Das Herzfeld und die Kinder in uns und um uns

Am Karsamstag haben wir für die misshandelten Kinder gearbeitet.

Mit Jesus: Für die (misshandelten) Kinder dieser Erde

https://www.sofengo.de/w/360242

 Während des Webinares zeigt sich das erste Mal das Herzfeld der Göttlichen Mutter. Ob die Göttliche Mutter für uns Maria heisst oder Isis oder…spielt keine Rolle.

Für mich ist die Göttliche Mutter die Gross(e) Mutter, unsere 1. Urahnin. Die, aus deren Schöpfungsraum wir alle geboren wurden.

Im Verlauf des Jahres 2020 sind wir immer einmal wieder dem Herzfeld begegnet. Im Oktober 2020 zeigte sich die Göttliche Mutter und gab mir den Auftrag Weibliche Schöpfungskraft zum Jahresthema werden zu lassen.

Mit Samhain haben wir begonnen. Denn ursprünglich ist Samhain der Jahresbeginn. Die Zeit, in der sich die Welten öffnen und füreinander durchlässiger werden.

Die Zeit, in der wir eingeladen sind, in die Dunkelheit der Schöpfung heimzukehren, um am 21.12. uns neu mit dem Licht gebären zu lassen.

Einen sehr schönen Text zu Samhain habe ich in Facebook von Asia Suler gefunden.

FB Asia Suler

  • In the Celtic wheel of the year something curious happened after Samhain. Mainly, things *stopped* happening. Samhain marked the tip into the darker months, the beginning of the new year. It signaled the waxing of the Otherworld, and all the squashes still out in the field were now food for the unseen. No longer fit for human consumption. They were nourishment for the Otherworld. After Samhain folks stopped harvesting herbs for the rafters or picking apples for the cellar. They ceased the ceaseless doing, and stepped away to let the consciousness of the Otherworld find its foothold. They gave space for the unknown to enter. And they rested.

Having now arrived at a greater sense of resolution than was available earlier this month, I’ve been feeling this call deeply. To put down the endless To-Do’s and sip tea quietly on these clear November mornings. To spend more time in silence, listening. And less time buzzing to and fro. To find oneself like a leaf, fading from the jobs of summer and happy to be resting on the earth. 

Die Göttliche Mutter möchte uns durch das Jahr mit ihrem Herzfeld begleiten.

Individuell und kollektiv. Ich lasse es durch mich fliessen. Für die Erde und all ihre Kinder.

Ihr seid auch eingeladen, es durch euch fliessen zu lassen.

Ihr seid eingeladen, euch wieder mit der Göttlichen Mutter zu verbinden, sie in eurem Leben wirken zu lassen.

Wir haben begonnen.

Wir wirkt das Herzfeld?

 Das Herzfeld und die Kinder

 Während das Herzfeld präsent ist, werden Themenfelder berührt. Themenfelder, die ich mir bisher nicht wirklich gerne angeschaut habe. Ich habe sie überlebt. Sie haben Spuren hinterlassen.

Ich wurde berührt in meiner Kinderzeit. Als sich meine Eltern gestritten haben, sich getrennt haben, ständig Streit und Stress und Unglück präsent waren. Als niemand für uns Kinder wirklich da sein wollte und konnte.

Wir waren allein. Ich war allein. Ich habe überlebt.

Darin wurde ich berührt und habe es wieder gespürt.

Die Gross(e) Mutter berührt sanft. Sie sagt, schau mal, das ist noch da in dir. Du hast es gespeichert. Es möchte heilen. Es möchte kein verschlossenes Feld sein. Lass dich berühren.

Ich habe darüber gesprochen.

Im Webinar. Denn ich soll es erzählen, damit ihr darauf achten könnt, wie es bei euch wirkt.

Auf der Reise durch das Jahr 2020 / 21 – Lichtfeld, Herzfeld, Jahrescode

https://www.sofengo.de/w/379430

Bei einer Teilnehmerin hat sich beim Einchanneln des Herzfeldes das Innere Kind gezeigt. Ihre Situation als Kind.

Wir sind durch die Inkarnationen zurückgereist zu einer Inkarnation, in der sie ein glückliches Kind war. Ein Kind, das sein durfte, wie es ist. Das gesehen wurde und integriert war, in der Gemeinschaft, in der es gelebt hat.

Dieses junge Mädchen hat ihren Herzensstrahl dem Kind in diesem Leben gesendet. Dann haben wir genauer geschaut.

Wir haben das Leben gesehen, als sich und warum sich alles verschlossen hat. Die Göttliche Mutter war da und hat sie berührt.

Die Rückmeldung von Brigitte findet ihr bei 19..

19. Eine wundervolle Rückmeldung – vielen Dank

Ich habe von meiner Berührung gesprochen.

Ein paar Stunden später öffnete sich das Feld.

Die Kinder waren da. Viele Kinder, die mit dem Herzfeld verbunden sein möchten. Sie spüren es sofort. Sie brauchen keine Erklärung, keinen Beweis, keine Wissenschaft.

Sie spüren es.

Welche Kinder sind das?

Ich weiss es nicht. Ich sehe sie. Viele Kinder.

Nicht nur unsere inneren Kinder.

Kinder, die jetzt Kinder sind und in einer Welt leben, die sie nicht verstehen. Die sie nicht berührt. Die sie ganz anders sehen, als ihnen gesagt wird. Kinder, die nicht gesehen werden, in ihrer Spiritualität, in dem, was sie wahr-nehmen.

Sie möchten mit dem Herzfeld der Göttlichen Mutter in Berührung sein.

Ich lasse es für sie fliessen.

Mehr dazu erzähle ich im Webinar:

Das Herzfeld für Kinder und Familien

https://www.sofengo.de/w/380278

Und hier:

https://youtu.be/ZuE0PYhhZkE

23. Die aktuellen Möglichkeiten, sich begleiten zu lassen

Verbiete Facebook Pixel, mich zu tracken